Nationalismus

Filed under: Ausländer — Schlagwörter: , , , — JF @ 23:18

Halbmond am Hintern

Aus Istanbul berichtet meine Freundin Mely Kiyak von ein paar jungen deutsch-türkischen Theatermachern, die anlässlich eines Kulturtreffens ein Stück über schwule Türken in Deutschland zur Aufführung brachten. Das Problem war dabei nicht so sehr die zur Schau gestellte Homosexualität, darüber hätte man in Istanbul noch hinweggesehen, das Stück stammte schließlich aus Berlin  – zum Staatsakt wurde eine Szene, in der auf ein Stück rotes Tuch mit Rasierschaum Halbmond und Stern gesprüht werden sollten. Es gab ernste Bitten, auf diese Demonstration zu verzichten, auch Ermahnungen; “das war es für euch, Freunde. Ehrlich, Gott schütze euch”, riet ein türkischer Intellektueller. Eine der bekanntesten Moderatorinnen des Landes hat gerade ein Strafverfahren am Hals, weil sie während einer Fernsehsendung mit der Fußspitze leicht einen Luftballon zur Seite stupste, der unglückseligerweise mit der türkischen Flagge verziert war. Nun heißt es, sie habe die Fahne mit Füßen getreten. Mehreren Models drohen Strafen, da sie bei einer Bademoden-Show mit den Nationalsymbolen bedruckte Bikinihöschen vorführten: Der Modeschöpfer hatte besonders patriotisch sein wollen, leider lagen Halbmond und Stern nach Ansicht einiger Nationalwächter zu nah am Gesäß. Da sage noch jemand, die Deutschen hätten ein Problem mit übersteigertem Nationalismus. Wir machen uns keine Vorstellung, welche Emotionen andernorts mit den Nationalsymbolen verbunden sind. Genau besehen sind wir inzwischen, man muss es wirklich so sagen, ein vergleichsweise entspanntes Volk.